Dresden.golf - Flieg, Du kleine weiße Sau.

Drei 18-Loch-Golfplätze bei Dresden. Golfplatzdesign und Wunder-Kompositionen

Golf ist nicht immer das Spiel großartiger Schläge. Es ist öfter das Naturspiel der besseren Fehlschläge. Wer die kleineren Fehler macht, gewinnt das Spiel. Wähle Deinen liebsten großen oder Mini-Golfplatz im tieferen Menü um auf den Vorgeschmack zu kommen.

Golfklub Dresden
  • Der Golfclub Dresden Elbflorenz in Bannewitz-Possendorf ist eindeutig der noch schönere unter den "Dresdner" Golfplätzen und einer der schönsten Golfplätze Deutschlands, doch dafür liegt der flachere Golfplatz Ullersdorf an der Dresdner Heide noch näher an der Landeshauptstadt und gehört fast offiziell dazu.
  • Kann Yoga den Golfsport positiv beeinflussen ? Konzentration und Körperbewusstsein spielen beim Golf eine große Rolle, was man mit Yoga als Ausgleichssport nicht nur verbessern, sondern nachhaltig perfektionieren kann.
  • Charakeristik des Golfplatz Ullersdorf: Die 18-Loch-Anlage ist Teil einer reizvollen Naturlandschaft im Bereich Weißer Hirsch, Dresdner Heide und Prießnitz-Aue. Die wohldurchdachte Gestaltung des Platzes bietet eine sportliche Herausforderung für Golfer jeder Klasse. Der Platz bietet mehrere lange Par 4 und Par 5 Löcher. Alle Spielbahnen sind mit hohen, schwer spielbaren Roughs umgeben.
  • Mehr Golfplätze bei und sogar in Dresden findest Du im Untermenü. Nimm Dein Touchscreen, die Maus oder das Trackpad und triff den rechten im richtigen Moment so fehlerklein wie möglich.
  • Die Golfanlage Dresden Elbflorenz liegt am ehemals königlichen Poisenwald auf dem früheren Gutshof des Freiheitskämpfers Ferdinand von Schill, zehn Kilometer südlich des Stadtzentrums von Dresden. Spielerische Raffinessen und alle Herausforderungen des modernen Golfsports in einem landschaftlich reizvollen Ambiente zeichnen die Anlage aus. Die gelungene Symbiose mit dem modernen Clubhaus, seiner offenen modernen Architektur und der rustikalen Veranstaltungsscheune wird Sie schnell begeistern.
  • Wer sich für den Golfsport entscheidet, muss von Haus aus einen starken und flexiblen Körper mitbringen, um beim Golfschwung stabil zu bleiben. Und kaum ein anderer Sport erfordert eine so hohe mentale Komponente wie Golfen. Bisweilen sind die Muskelpartien im Ungleichgewicht oder nicht gut genug gestärkt. Durch Verletzungen oder Stress sind Muskeln manchmal verkürzt und schränken die Bewegungsfähigkeit des Golfers ein. Dann gelingt der Schwung nicht, obwohl er gut gedacht war. Sind die Muskeln nicht flexibel, können sie kein solides Gerüst für Bewegungen sein und ihre Kraft nicht voll entfalten. Muskeln langsam in ihrer vollen Länge zu strecken und sie dann völlig ruhig zu halten, bewirkt eine gleichmäßige Zirkulation des Blutes durch den Körper. Das hat zur Folge, dass sich das Bewegungsspektrum aller Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke erweitert.